Planet SOL Philosophie / Ehrenkodex

GOOD LIFE - Ganzheitlich leben.
Gemeinsam die Welt bewegen.

Ganzheitlich ist Ethik vor Profit und Profit mit Ethik
 Profit- und Leistungsorientierung als dynamische Kraft im Leben ist bei Radio SOL und Planet SOL dem ethischen Ehrenkodex und ganzheitlichen Leitbild untergeordnet, denn aus ganzheitlich orientierten Leitgedanken und Handlungen kann ein ganzheitlicher, nachhaltig ökosozialer Lebens- und Wirtschaftsstil erblühen.

Ganzheitlich ist Eigennutzen durch Gemeinnutzen
Nachhaltiger Eigennutzen entsteht durch und nicht auf Kosten von Gemeinnutzen. In einer nachhaltig orientierten Gesellschaft ist gemeinnützige Arbeit gleich oder höher zu werten und zu belohnen wie einseitig profit- und leistungsorientiertes Handeln. Zusätzlich gilt es, Profitorientierung, die dem Gemeinnutzen schadet, zu meiden und auf keiner Ebene zu fördern.  

Ganzheitlich leben ist spirituell + ethisch + sozial + ökologisch + ökonomisch verantwortungsvoll zugleich
Persönliche Aufmerksamkeit und Konsumverhalten, Öffentlichkeitsarbeit und Marktwirtschaft bedürfen der ganzheitlichen Zuwendung. Damit werden gemeinnützige Lebensbereiche, ethisch, sozial, ökologisch wertvolle Freiräume und Arbeitsplätze geschaffen und nachhaltig gefördert. Das Planet SOL Bildungsprogramm, Radio SOL und „OK!“, der Oekosoziale Medien- und Förder-Kreislauf für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt sind Instrumente, mit denen jeder Mensch nach eigenem Ermessen sinnvoll an dieser Entwicklung beitragen kann. Das warten auf Lösungen "von außen" hat ein Ende - mit Planet SOL kann jeder der will, sofort ökosozial wertvolle Öffentlichkeitsarbeit (Meinungs- & Bewusstheitsbildung) + Kaufkraft selbst erzeugen und lenken!

Ganzheitlich leben ist ein Weg zum persönlichen und sozialen Frieden
Gemeinschaft -> Kaufkraft -> Lebensqualität -> Einheit -> Klarheit -> Freiheit -> Dankbarkeit -> Freude -> Friede. Im Sinne der Österreichischen Nachhaltigkeitsstrategie bietet Planet SOL Menschen, Gemeinden und Betrieben ein ganzheitliches Bildungsprogramm, um diese neun Schritte im Alltag praktikabel umsetzen zu können.

Ganzheitliche Bildung – das Radio SOL / Planet SOL Bildungsprogramm:

Gemeinschaftsbildung: Radio SOL bietet eine Gemeinschafts- und Mitteilungsplattform auf www.planetSOL.at,
sowie jährlich mehr als 90 Veranstaltungen für Begegnung, für Jung und Alt: Vorträge, Diskussionsabende, Schreibwerkstatt, Kunsthandwerk-Workshops, Vernissagen, Oldie-Tanzabende, Kinder- und Erwachsenen-Tanzkurse, Foto-, PC- und Internetkurse, u.v.m.

Kaufkraftbildung: Radio SOL lässt sich einen Teil seiner Leistungen von seinen Kunden mit Gutscheinen bezahlen und bietet diese in Aktionen und Gewinnspielen seinen Hörern, Mitgliedern und Mitarbeitern an, die dadurch mehr Kaufkraft erhalten.
Der dadurch entstandene, in Euros gemessene, Verdienstentgang wird durch die Zuarbeit der in Ausbildung befindlichen Schulungsgruppen und gemeinnützigen „Aktiv-Teams“ kompensiert.

Arbeitsplatzbildung: Radio SOL betreibt und fördert gemeinnützige Arbeitsgemeinschaften sog. „AKTIV-Teams“ mit seinem VIP-Arbeitsplatz-Aufbauprogramm. Hiermit wird die Entlohnung für die Mitarbeit schrittweise gesteigert - parallel mit der ganzheitlichen Kompetenz des Mitarbeiters und dem gemeinnützigen Wert seines Arbeitsplatzes. Gemeinnützige und örtliche Arbeitsplätze können damit stabil aufgebaut werden.

Bewusstseinsbildung: Nur ganzheitliche Gesellschafts- und Wirtschaftsentwicklung ist nachhaltig!
D.h., ein gesellschaftlich anerkanntes und gelebtes, ganzheitliches Welt- und Leitbild ist die Voraussetzung für die nachhaltige Gesellschafts- und Wirtschaftsentwicklung. Dieses Leitbild gilt es zu definieren, in der Gemeinschaft vorzuleben und über Medien und Veranstaltungen weiter zu vermitteln.

Dafür wurde Planet SOL entwickelt.

Werden Sie Teil von Planet SOL. Werden Sie Teil der Geschichte.

Vielleicht können Sie eines Tages von sich sagen, ich war dabei, als die Wende in eine sonnige Zukunft für unseren Planeten und für unsere Kinder und Kindeskinder eingeleitet wurde!

Herzlichst,

Ihr Gerhard W. Pellegrini, Gründer

© 2017   Erstellt von Mediaverband.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen